Nach Wulff-Rücktritt
Linke: Merkel kann sich ja noch korrigieren

Nun ist es amtlich: Christian Wulff hat das Amt des Bundespräsidenten aufgegeben. Angela Merkel will sich nun mit der Koalition, SPD und Grüne schnell beraten. Wir haben die Ereignisse live begleitet.

Düsseldorf+++ Journalistenverband weist Vorwurf zurück +++
[13.02 Uhr] Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) wehrt sich gegen den Vorwurf, Medien hätten Christian Wulff mit ihrer Berichterstattung „verletzt“ oder gar aus dem Amt des Bundespräsidenten geschrieben. „Es ist die Pflicht der Journalistinnen und Journalisten, über politische Affären und Skandale kritisch zu berichten“, sagte der DJV-Bundesvorsitzende Michael Konken am Freitag laut Mitteilung. „Davon ist auch das deutsche Staatsoberhaupt nicht ausgenommen.“

+++ Ehrensold bleibt umstritten +++
[12.57 Uhr] Die Bewertung zum Ehrensold für Christian Wulff bleibt umstritten. Der Speyerer Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim ist der Ansicht, dass der Rücktritt aus persönlichen Gründen erfolgt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%