Nachspiel
Schavan muss sich für Rom-Flug rechtfertigen

Annette Schavan (CDU) bevorzugte im März die Flugbereitschaft der Bundeswehr für einen Papst-Besuch in Rom, anstatt einen Linienflug zu buchen. Nun wird sie sich wohl vor dem Haushaltsauschuss erklären müssen.

BerlinDer Rom-Flug von Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) mit der Flugbereitschaft der Bundeswehr dürfte ein parlamentarisches Nachspiel haben. Die Grünen kündigten an, Schavan deswegen im Haushaltsausschuss des Bundestages vorzuladen. „Da müssen die Fakten auf den Tisch“, verlangte Grünen-Parlamentsgeschäftsführer Volker Beck in der „Bild am Sonntag“.

SPD-Parlamentsgeschäftsführer Thomas Oppermann forderte im selben Blatt Schavan spöttisch auf, sie solle auf eigene Kosten noch einmal zum Papst fliegen, um ihm die Angelegenheit zu beichten.

Schavan hatte im März für eine dreitägige Reise zu einer Papstaudienz und einem Gespräch mit Papst Benedikt XVI. für sich und ihre drei Begleiter die Flugbereitschaft der Bundeswehr in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%