Netzbetreiber Tennet erhöht Entgelte
Der teure Weg zur Steckdose

PremiumDie Kosten für die Nutzung der Stromnetze steigen weiter. Netzbetreiber Tennet kündigt zum Jahreswechsel einen Anstieg der Entgelte um neun Prozent an. Die Zeche zahlen am Ende wieder die Verbraucher.

BerlinDer Stromnetzbetreiber Tennet erhöht die Netzentgelte zum Jahreswechsel um neun Prozent. Das kündigte der stellvertretende Tennet-Chef Urban Keussen im Gespräch mit dem Handelsblatt an. Nach Berechnungen des Unternehmens bedeutet das für einen Industriebetrieb mit einem Jahresverbrauch von 300 Millionen Kilowattstunden Mehrkosten von bis zu 570.000 Euro pro Jahr.

Hauptkostentreiber sind nach Angaben Keussens „netzstabilisierende Maßnahmen“. Sie werden erforderlich, weil immer mehr Wind- und Sonnenstrom ins Netz drängt. Die Stromerzeugung aus diesen Quellen ist nur schwer kalkulierbar und macht kostenträchtige Ausgleichsmaßnahmen erforderlich. So muss beispielsweise immer wieder in den Netzbetrieb eingegriffen werden („Redispatch“), Reservekraftwerke müssen eingeschaltet, Windparks abgeregelt werden. Allein...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%