Premium Neue Studien Wer hat die besten Aufstiegschancen? Zu diesen Ergebnissen kommen Ökonomen

Wie groß Lebenschancen und Ungleichheit sind, hängt vor allem davon ab, welche Ökonomen sie berechnen. Nun sind zwei neue Studie erschienen.
Auf die Urgroßeltern kommt es an. Quelle: picture-alliance / ZB
Neugeborenenstation

Auf die Urgroßeltern kommt es an.

(Foto: picture-alliance / ZB)

FrankfurtClemens Fuest hat sich festgelegt. Für den Chef des Münchener Ifo-Instituts ist die Ungleichheit ein gehyptes Phänomen.

Dennis Snower hat sich in der Debatte anders positioniert. Der Chef des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel sieht die Schere in der Bevölkerung auseinandergehen. Deutschland stehe dabei zwar noch relativ gut da, „aber wir haben ein Problem“, räumte er ein, bevor er sich zum Treffen des Weltwirtschaftsforums in Davos aufmachte, wo die Reichen und Mächtigen über das Thema diskutierten.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Neue Studien - Wer hat die besten Aufstiegschancen? Zu diesen Ergebnissen kommen Ökonomen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%