Neuer TÜV
Verbraucherschützer finden Finanzsiegel ungenügend

Verbraucherschützer halten die Beschlüsse der Koalition über ein Finanzsiegel für unzureichend. Nach wie vor würden Verbraucher nicht angemessen vor gefährlichen Finanzmarktprodukten und unseriösen Anbietern geschützt.

BerlinDer Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat die Beschlüsse der Koalitionsspitzen für ein Gütesiegel bei Finanzprodukten als unzureichend kritisiert. Die Verbraucher würden nach wie vor nicht angemessen vor gefährlichen Finanzmarktprodukten und unseriösen Anbietern geschützt, sagte Verbands-Chef Gerd Billen am Montag der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

Die stärkere Einbindung der Stiftung Warentest und die gezielte Untersuchung von Finanzprodukten sei zwar zu begrüßen. Die Aufstockung der Mittel um 1,5 Millionen Euro reicht aus Sicht von Billen aber nicht aus. „Sie wird damit keinen Finanz-TÜV leisten können.“ Es seien an die 800.000 Finanzprodukte auf dem Markt. „Daher wird die Stiftung Warentest auch hier...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%