Premium Norbert Röttgen im Interview „Europa braucht einen großen Kompromiss“

Als außenpolitischer Kopf der Union ist Norbert Röttgen wieder ein gefragter Mann – und setzt auch eigene Akzente. Im Interview spricht er über die Rolle Erdogans in der Flüchtlingskrise und seine Vision für Europa.
„Diplomatie ohne militärische Fähigkeit hat im Nahen Osten nur eine sehr begrenzte Wirksamkeit“, sagt Röttgen. Quelle: Reuters
Diplomatie stärken

„Diplomatie ohne militärische Fähigkeit hat im Nahen Osten nur eine sehr begrenzte Wirksamkeit“, sagt Röttgen.

(Foto: Reuters)

Norbert Röttgen ist wieder ein gefragter Mann. Der Mann, der einmal Ministerpräsident von NRW werden wollte und nach der Wahlschlappe von Kanzlerin Merkel als Umweltminister entlassen wurde, ist heute der außenpolitische Kopf der Union. Dabei setzt er durchaus eigene Akzente – auch gegenüber seiner Partei und der Kanzlerin.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Norbert Röttgen im Interview - „Europa braucht einen großen Kompromiss“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%