NSA-Affäre
Snowden-Anhörung noch nicht vom Tisch

Die Medien berichteten, die Regierung lehne eine Vernehmung Snowdens ab, um die USA nicht zu düpieren. Laut Kanzleramtschef Peter Altmeier ist das falsch. Die Grünen wollen die Befragung Snowdens erzwingen.

BerlinEine Anhörung des früheren US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages ist nach Angaben der Regierung noch nicht vom Tisch. Kanzleramtschef Peter Altmaier sprach am Freitag im RBB von einer Unterstellung, wenn in Medien berichtet werde, die Regierung lehne eine Vernehmung Snowdens in Deutschland ab, um das Verhältnis zu den USA nicht zu belasten. Es gebe mehrere Möglichkeiten, wie man mit Snowden sprechen könne. „Eine Entscheidung über die Modalitäten ist noch nicht gefallen.“

Die Ausspähungen des US-Geheimdienstes NSA in Deutschland werden vermutlich auch beim Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in den USA zur Sprache kommen. Sie trifft auch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%