Nur in Norwegen und den Niederlanden arbeiten Beschäftigte weniger
Industrie will Urlaubsanspruch kürzen

Industriepräsident Michael Rogowski hat sich für generell längere Arbeitszeiten ausgesprochen und eine Verkürzung des Urlaubsanspruchs um eine Woche vorgeschlagen.

HB BERLIN. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) stützte am Donnerstag den Vorschlag des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels, den Urlaubsanspruch der Arbeitnehmer um eine Woche zu kürzen. „Es wäre nicht unzumutbar, wenn die Deutschen künftig fünf statt sechs Wochen bezahlten Urlaub hätten“, sagte BDI-Präsident Michael Rogowski der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Deutschland liege mit 42 Urlaubs- und Feiertagen weltweit auf einer Spitzenposition. Wegen vergleichsweise hoher Lohnkosten und niedriger Umsatzrenditen habe die Industrie in den beiden vergangenen Jahren „praktisch nichts verdient“. Deutschland liege mit 42 Urlaubs- und Feiertagen weltweit auf einer Spitzenposition, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Müller wies Rogowskis Forderung als „ideologisches Gequatsche“ zurück.

Seite 1:

Industrie will Urlaubsanspruch kürzen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%