Frank Bsirske

„Wir wollen auch bei unteren Einkommensgruppen einen kräftigen Sprung nach oben erreichen.“

(Foto: dpa)

Premium Öffentlicher Dienst Verdi-Chef Bsirske erwartet Durchbruch in Tarifverhandlungen und lobt Deutsche Bank

Nach den massiven Warnstreiks im öffentlichen Dienst rechnet Verdi-Chef Frank Bsirske mit einem Durchbruch in der am Sonntag beginnenden dritten Verhandlungsrunde. Im Interview fordert er zudem Korrekturen am Hartz-IV-System – und spricht über den neuen Chef der Deutschen Bank.

BerlinVor der wahrscheinlich entscheidenden Runde in den Tarifverhandlungen für rund 2,3 Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen hat der Deutsche Landkreistag die Gewerkschaften noch einmal zur Mäßigung aufgerufen. Die geforderten sechs Prozent mehr Geld, verbunden mit einem Mindestbetrag von 200 Euro, würden allein die Kommunen 6,5 Milliarden Euro jährlich zusätzlich kosten, warnte der Präsident des Landkreistags, Reinhard Sager.

Verdi-Chef Frank Bsirske geht nach den massiven Warnstreiks der vergangenen Tage aber davon aus, dass ein Durchbruch gelingt. Dazu hätten nicht zuletzt die Warnstreiks beigetragen, an denen sich in dieser Woche rund 150.000 Beschäftigte beteiligt haben.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Öffentlicher Dienst - Verdi-Chef Bsirske erwartet Durchbruch in Tarifverhandlungen und lobt Deutsche Bank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%