Panzer-Deal
Nahles fordert Klarheit von Westerwelle

Der Druck auf Guido Westerwelle wächst. SPD-Generalsekretärin Nahles fordert Klarheit vom Außenminister in der Panzer-Affäre - und verweist auf die anstehende UN-Konferenz, auf der Westerwelle über Abrüstung reden wird.

BerlinDie SPD will das Panzer-Geschäft mit Saudi-Arabien zum Thema der parlamentarischen Sommerpause machen. „Aus unserer Sicht ist insbesondere Außenminister Westerwelle aufgefordert, sich diese Woche zu erklären“, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles in Berlin mit Blick auf die Reise des Ministers zu den Vereinten Nationen (UN) in New York. Guido Westerwelle werde dort über Abrüstungsfragen reden, sagte Nahles. „Ich kann dazu nur sagen, jeder blamiert sich so gut es geht selbst.“

Nach von der Bundesregierung nicht bestätigten Berichten verkauft Deutschland mindestens 200 Leopard-2-Panzer an das autoritär geführte Land. „Dann kann man schlechterdings nicht glaubwürdig über Abrüstung reden“, kritisierte Nahles. Die Regierung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%