Parteichef will "offene Debatte"
Beck zettelt Mindestlohndebatte an

Nach dem Vorstoß von SPD-Vize Kurt Beck, der für die Einführung staatlich festgelegter Mindestlöhne plädiert hat, fodert Parteichef Franz Müntefring eine offene Debatte über das Thema. Die rot-grüne Koalition plant allerdings vorerst keine gesetzliche Festschreibung von Mindestlöhnen.

HB BERLIN. Mindestlöhne gebe es in fast allen Ländern, sagte Müntefering am Freitag in Herne bei einer SPD-Veranstaltung. Er habe deshalb im Gewerkschaftsrat der Partei vorgeschlagen, darüber nachzudenken, wie mit dem Niedriglohnbereich umgangen werden solle. Viele dieser Jobs gingen ins Ausland oder in die Schwarzarbeit. Die Gewerkschaften warnten zwar davor, dass Formen bei zu niedrigen Mindestlöhnen das Lohnniveau drücken würden. „Wir sollten aber trotzdem darüber sprechen.“ Bis zum Herbst solle man zu einem Ergebnis kommen. „Ich sehe mir das genau an, und im Herbst sage ich, was meine Meinung ist.“

In den Bundestagsfraktionen von SPD und Grünen hieß es zuvor,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%