Pensionen
Kretschmann will bei Beamten sparen

In NRW wird die Landesregierung kritisiert, weil einige Beamte keine Besoldungserhöhung bekommen sollen. Doch viele Länder sehen in den Beamten-Zahlungen Einsparpotenzial – Baden-Württemberg könnte einen Vorstoß wagen.

StuttgartAuf der Suche nach Einsparmöglichkeiten nimmt der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) auch die Pensionen der Beamten ins Visier. Sein Bundesland habe Pensionslasten von 70 Milliarden Euro – damit müsse man etwas machen, sagte Kretschmann der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Konkreter wurde er nicht. Über das Thema müsse er zunächst mit seinen Länderkollegen sprechen. „So etwas geht nur im Geleitzug der Länder.“ Ob und wie er sich Verbündete suchen will, ließ er offen. Die Personalkosten machen 43 Prozent der Ausgaben im Landeshaushalt Baden-Württembergs aus.

Von 2020 an dürfen die Länder keine neuen Schulden mehr aufnehmen. Die grün-rote Landesregierung ringt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%