Pläne für Unternehmensteuerreform
Schäubles Wahlkampftrick

PremiumBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble legt mit seinen Plänen für eine Unternehmensteuerreform die Axt bei den Familienunternehmen an, sagt der FDP-Schatzmeister und Finanzexperte Hermann Otto Solms. Ein Gastkommentar.

Kurz vor der Wahl kommt Finanzminister Wolfgang Schäuble mit neuen Versprechungen zu einer Unternehmensteuerreform. Seit 2009 hätte er Zeit gehabt, das zu realisieren. Denn schon damals hat die FDP überzeugende Vorschläge vorgelegt. Dazu gehörte die Rechtsformneutralität: Das heißt, dass die Rechtsform frei gewählt werden kann, ohne die Gefahr von steuerlichen Nachteilen.

Wir forderten Finanzierungsneutralität. Endlich sollte Schluss damit sein, dass eine Fremdfinanzierung gegenüber der Eigenkapitalfinanzierung steuerlich bevorzugt wird. Während Fremdkapitalzinsen abzugsfähig sind, erfährt die Eigenkapitalfinanzierung keine Schonung. Außerdem wollten wir Organisationsneutralität: Umwandlungen, Fusionen oder ähnliche Vorgänge innerhalb eines Konzerns sollten steuerneutral vorgenommen werden können. Die stillen Reserven sollten nicht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%