Qualitätskontrolle
Gröhe will Behandlung für Patienten prüfen

Auch im Gesundheitswesen soll der Erfolg einer Behandlung stärker im Mittelpunkt als bisher stehen. Der neue Gesundheitsminister Gröhe reget deshalb die Gründung eines entsprechenden Instituts zur Qualitätskontrolle an.

BerlinBundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will den Behandlungserfolg stärker zum Maßstab für die Patienten in Deutschland machen und dafür ein neues Institut gründen. „Wir wollen die Qualität im Gesundheitswesen stärken und sichern und letztlich zum entscheidenden Kriterium für die ambulante und stationäre Versorgung in diesem Land machen“, sagte Gröhe am Dienstagabend in Berlin. „Deshalb ist es so wichtig, dass wir zügig ein neues Qualitätsinstitut gründen.“

Gröhes Rede bei einem Festakt zum zehnjährigen Bestehen des Gemeinsamen Bundesausschusses von Kliniken, Ärzten und Krankenkassen war offiziell die erste in seinem Ministeramt.

Gröhe bezog sich damit auf den Koalitionsvertrag von Union und SPD. Ein...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%