Reaktion auf Übergriffe
Rechte rufen zu „Bürgerwehren“ auf

Nach den Übergriffen an Silvester in Köln blasen Rechte zur Jagd auf Ausländer – und rufen zur Bildung von „Bürgerwehren“ auf. Linke Gruppen stellen sich ihnen entgegen. Die Polizei sieht die Entwicklung mit Sorge.

Nach dem Silvester-Chaos in Köln mehrt sich die Zahl der Bürger, die ihre Sicherheit selbst in die Hand nehmen wollen. In mehreren Städten gibt es Aufrufe im Internet, Bürgerwehren in Leben zu rufen. Die Facebook-Gruppe „Düsseldorf passt auf“ etwa kommt bereits auf mehr als 2000 „Gefällt-mir“-Angaben. Wie die „Rheinische Post“ berichtet, wollen die selbsternannten Hilfssheriffs am Samstag erstmals auf Streife gehen.

Kritik kommt von der Polizei: „Für die öffentliche Sicherheit ist in Deutschland die Polizei zuständig“, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Präsidiums der Rheinischen Post. „Bewusst und gezielt sich auf die Suche nach Straftätern zu machen, ist nicht Sache des Bürgers“.

Ähnliche Aufrufe wie in Düsseldorf kursieren im Netz beispielsweise für Hannover oder Weil am Rhein. In der südbadischen Stadt soll es ebenfalls in der Silvesternacht zu einer Gruppenvergewaltigung von zwei minderjährigen Mädchen gekommen sein. Vielfach stehen bekennende Rechtsradikale hinter den Bürgerwehr-Initiativen.

Auch in Köln hatten sich einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeigers“ zufolge Rechtsextreme am Hauptbahnhof zur Jagd auf Ausländer verabredet. Schon kurz nach Bekanntwerden der massenhaften sexuellen Übergriffe kursierten im Netz Lynch-Aufrufe. „Wir betrachten diese Entwicklung mit Sorge“, sagte der Kölner Polizeidirektor Michael Temme. Linke Gruppen wiederum demonstrierten am Mittwoch vor dem Hauptbahnhof gegen Rassismus und Sexismus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%