Rekordtief bei der Arbeitslosigkeit
Nur noch 2,649 Millionen ohne Job

In Deutschland sind so wenige Menschen arbeitslos wie seit 1991 nicht mehr: Die Bundesagentur für Arbeit registrierte im Oktober weniger als 2,7 Millionen Arbeitslose. Doch eine Entwicklung trübt die Statistik.

BerlinAuf dem deutschen Arbeitsmarkt fällt am Donnerstag eine 24 Jahre alte Rekordmarke: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat am Donnerstagmorgen mitgeteilt, dass sie im Oktober erstmals seit November 1991 weniger als 2,7 Millionen Arbeitslose registriert. Die Zahl der Arbeitslosen sank im Oktober um 59.000 auf 2,649 Millionen gesunken. Das sind 83.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Punkte auf 6,0 Prozent.

Die Bilanz für Oktober war allerdings auch die letzte Gelegenheit, diese Rekordmarken einzusammeln. Denn spätestens mit Beginn des Winters steigt die registrierte Arbeitslosigkeit – und im kommenden Jahr trübt nach Einschätzung der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%