Saar-Verband
AfD-Parteitag soll über Auflösung entscheiden

Die AfD-Spitze hat ihren Saar-Verband aufgelöst, weil es dort angeblich Kontakte zu Rechten gab. Der Landesvorstand ist dagegen vor das Partei-Schiedsgericht gezogen – und hat einen Aufschub erreicht.

Berlin/SaarbrückenDie Auflösung des saarländischen AfD-Landesverbands wegen angeblicher Kontakte zu Rechtsextremisten ist vorerst gestoppt - nun soll ein Bundesparteitag entscheiden.

„Klar ist, dass eine derartige Frage in einer jungen Partei politisch zu lösen ist“, sagte AfD-Chefin Frauke Petry dem Magazin „Stern“ nach Angaben vom Montag. „Letztlich muss ein Parteitag entscheiden.“ Ob sich der Bundesparteitag Ende April in Stuttgart damit befasst, war einem Sprecher zufolge offen.

Die Bundesspitze der rechtspopulistischen Partei hatte den Saar-Verband im März aufgelöst und gegen den bisherigen Landeschef Josef Dörr und Vize Lutz Hecker ein Parteiausschlussverfahren in die Wege geleitet. Dörr und Hecker wandten sich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%