Schulnoten auf dem Prüfstand
So viele Glanzleistungen?

PremiumDie Abiturnoten werden immer besser – die Schülerleistungen nicht unbedingt. Der Anteil der Einserabiturienten schwankt enorm. Lehrerverbände schlagen daher Alarm. Viele Hochschulen wählen dennoch nach der Note aus.

BonnAn die Hochschule der Wahl fahren, einschreiben, studieren – das war einmal. In Hamburg etwa sind mehr als 80 Prozent der Bachelorstudiengänge zulassungsbeschränkt, in Baden-Württemberg oder Bremen mehr als 60 Prozent. In anderen Ländern ist der Anteil zwar geringer, doch deutschlandweit gilt noch für 47 Prozent der Programme: Die Abiturnote zählt. Sie ist noch immer das Hauptauswahlkriterium für die meisten Studiengänge, bei denen die Hochschulen den Zugang begrenzen. Nur: Die Noten werden generell immer besser, aber auch immer ungleicher verteilt. Die Note 1,0 etwa gibt es immer häufiger, vor allem in Nordrhein-Westfalen und in Berlin. Das zeigen Zahlen, die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%