Schulz sucht Schulterschluss
Autogipfel à la SPD

PremiumDie Automanager sind für Martin Schulz traditionell Gegner. Nun sucht der SPD-Kanzlerkandidat den Schulterschluss mit der IG Metall und Betriebsräten der Autoindustrie. Das Ziel: Vertrauen wiederherstellen.

BerlinSchelte für Deutschlands Automanager gehört für Martin Schulz zum festen Repertoire bei seinen Auftritten. „Die Manager interessiert der kurzfristige Profit mehr als der Erfolg und die dauerhafte Absicherung der Arbeitsplätze ihrer Belegschaft“, wettert der SPD-Spitzenkandidat. Es könne nicht sein, dass in der Abgasaffäre Dieselfahrer und Beschäftigte „die Zeche zahlen“ sollen.

Auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert die Autobosse. Richtig „sauer“ sei sie auf jene Manager, die durch Abgas-Manipulationen die Autoindustrie und ihre rund 800.000 Mitarbeiter in Verruf gebracht hätten. „Menschen, die wirklich ordentlich, vernünftig, gut gearbeitet haben, deren Arbeitsplätze dürfen wir jetzt auch nicht aufs Spiel setzen“, sagt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%