Premium SPD auf historischem Tief Es war einmal eine Volkspartei

Die SPD verliert immer mehr Wähler. Vielerorts schaffen es die Direktkandidaten der SPD nicht mal mehr auf Platz zwei. Die Partei hat mit fundamentalen strukturellen Problemen zu kämpfen. Sie muss sich neu erfinden.
Bekommen die Sozialdemokraten noch überraschend einen Schub? Quelle: dpa
SPD-Windrad

Bekommen die Sozialdemokraten noch überraschend einen Schub?

(Foto: dpa)

BerlinAls es auf seiner Wahlkampftournee für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kürzlich nach Magdeburg ging, achteten die Parteistrategen darauf, dass die Bühne mitten auf dem Marktplatz aufgebaut wurde. Für die Anmutung war das dienlich. Schließlich wirkte der Versammlungsort auf diese Weise schon mit einigen Hundert Besuchern auskömmlich gefüllt. Mehr war auch nicht zu holen, denn Sachsen-Anhalt ist alles andere als eine SPD-Hochburg. Seit 2002 stellt die CDU den Landesvater. Schulz gab sich trotzdem unverdrossen kämpferisch. Einem AfD-Störer rief er zu: „Hör mal, wenn gute Argumente Glückssache sind, dann bist du von einer Pechsträhne verfolgt.“

 

Mehr zu: SPD auf historischem Tief - Es war einmal eine Volkspartei

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%