SPD in der Krise
Gabriels riskante Flucht nach vorn

PremiumDie Genossen müssen den Ernst der Lage erkennen. Die Partei befindet sich im Niedergang, ein Weiter-so wäre hoch gefährlich. Da Chef Gabriel nicht einfach hinschmeißen will, bleiben nur zwei Möglichkeiten. Eine Analyse.

DüsseldorfSigmar Gabriel hat Recht. Es ist nicht so, als hätte nur er als SPD-Chef Probleme. Auch die Union verliert in den Umfragen. CSU-Chef Horst Seehofer leidet. Mit seinem Aktionismus in der Flüchtlingskrise und bei der Reform der Erbschaftsteuer läuft er seit Monaten ins Leere. Und CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel steckt in der Böhmermann-Affäre und muss sich zugleich mühen, Union und Koalition sowie das Land zusammenzuhalten.

Für alle war es umso wichtiger, beim Koalitionsgipfel am Mittwochabend Erfolge zu produzieren – ob in der Flüchtlingspolitik mit dem Integrationsgesetz, bei der Erbschaftsteuer oder bei Leiharbeit und Werkverträgen. Die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%