Steuerhinterziehung
Schäuble besteht auf Selbstanzeige

Die zum Wahlkampfthema avancierte strafbefreiende Selbstanzeige soll bleiben. Das fordert zumindest Finanzminister Schäuble. Er ist aber zu Verhandlungen mit der Opposition bereit.

DresdenIn der Debatte über mehr Steuergerechtigkeit hat sich Finanzminister Wolfgang Schäuble für eine Beibehaltung der strafbefreienden Selbstanzeige ausgesprochen. Man solle nicht den Eindruck erwecken, mit ihrer Abschaffung würde der Gerechtigkeit in Deutschland endgültig zum Durchbruch verholfen, sagte Schäuble am Montag auf dem Deutschen Steuerberaterkongress in Dresden. Der Staat verlange bei der Besteuerung von den Bürgern mehr als bei der Teilnahme am Straßenverkehr, wo man sich nur an die Regeln halten müsse. Bei der Besteuerung müssten die Bürger dagegen selbst dem Staat gegenüber die Angaben machen, die erst dazu führten, dass sie besteuert würden. Deshalb sei es richtig, dass es...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%