Premium Streit um Anteile an LKW-Mautbetreiber Per Los an die Maut-Milliarden?

Ausgerechnet das Unternehmen, das das Pkw-Mautsystem betreiben könnte, führt Beschwerde gegen den Bund – weil es bei der Vergabe der Lkw-Maut unterlegen ist. Die Bieterschlacht geht in die nächste Runde.
Die Bieterschlacht um die Anteile am deutschen Mautbetreiber, der Toll Collect, ist in eine neue Runde gegangen. Quelle: dpa
Die LKW-Maut

Die Bieterschlacht um die Anteile am deutschen Mautbetreiber, der Toll Collect, ist in eine neue Runde gegangen.

(Foto: dpa)

BerlinDie Kritik an den Beamten des Bundesverkehrsministeriums war deutlich. „Erkennbar konstruiert“ sei deren Darstellung, heißt es in dem 27-seitigen Beschwerdesatz der Anwälte von Kapellmann. Entgegen den Behauptungen betreibe ihr Mandant ein Mautsystem und habe deshalb die volle Punktzahl im Vergabeverfahren verdient – und damit die Chance, den Zuschlag für das milliardenschwere Lkw-Mautsystem zu bekommen. So steht es in den Unterlagen an die Vergabekammer des Bundeskartellamts, mit denen das Unternehmen Ages gegen den Ausschluss im Vergabeverfahren vorgeht. Sie liegen dem Handelsblatt vor.

 

Mehr zu: Streit um Anteile an LKW-Mautbetreiber - Per Los an die Maut-Milliarden?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%