Tarifrunde 2007
Schluss mit der Zurückhaltung

Die IG Metall sieht keinen Anlass für eine weitere Zurückhaltung in der Tarifrunde 2007. Hatte es für die Beschäftigten der Metall- und Elekroindustrie zuletzt fünf Prozent Lohnerhöhung gegeben, will Gewerkschafts-Vize Berthold Huber nun mehr fordern.

HB FRANKFURT/MAIN. „Die Situation der Unternehmen ist extraordinär gut, auch die Mittelständler haben keinen Grund zur Klage“, sagte der Zweite Vorsitzende, Berthold Huber, in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Die wirtschaftlichen Prognosen für 2007 seien „unumstößlich gut“. Deshalb werde die Forderung der IG Metall für die 3,4 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie über der des vergangenen Jahres von fünf Prozent liegen. „Dass ich dann davon ausgehe, dass auch der Abschluss höher sein wird, liegt wohl auf der Hand“, sagte Huber.

Ausgangspunkt für alle Tarifforderungen der IG Metall sei immer die gesamtwirtschaftliche Produktivitätsentwicklung plus die Inflationsrate. „Das ist jahrzehntelang praktizierter...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%