Top-Ökonomen
Wie das Handelsblatt-Ranking entsteht

Das neue Handelsblatt-Ranking listet die forschungsstärksten Volkswirte in Deutschland auf. Je besser die Forschungsleistung ist, desto höher stehen die Wissenschaftler in Ranking. Eine Erklärung der Methodik.

Das neue Handelsblatt-Ranking wurde konzipiert und umgesetzt von Experten der Forschungsinstitute KOF (ETH Zürich) und DICE (Uni Düsseldorf). Unterstützt wird das Ranking von der Ökonomenvereinigung „Verein für Socialpolitik“. Ein elfköpfiges Professoren-Team steht beratend zur Seite.

Für das Ranking werden sämtliche Forschungsartikel ausgewertet, die die mehr als 3.000 teilnehmenden Ökonomen veröffentlicht haben. Darunter sind all jene, die im deutschsprachigen Raum forschen – oder aus diesem Gebiet stammen und im Ausland arbeiten. Berücksichtigt werden insgesamt mehr als 2.200 internationale Fachzeitschriften – und zwar alle, die in der EconLit-Datenbank der „American Economic Association“ enthalten sind. Die große Journal-Anzahl soll gewährleisten, dass die Publikationsleistungen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%