Ukrainische Oppositionsführer
Merkel will Klitschko und Jazenjuk in Berlin treffen

Gespräche mit den ukrainischen Oppositionsführern: Laut einem Medienbericht soll Kanzlerin Merkel kommende Woche Klitschko und Jazenjuk in Berlin empfangen. Thema ist eine mögliche Lösung des Konfliktes in der Ukraine.

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt laut einem Medienbericht in der kommenden Woche die beiden ukrainischen Oppositionsführer Vitali Klitschko und Arseni Jazenjuk in Berlin. In dem für Dienstag geplanten Gespräch sollten die seit Wochen andauernden Proteste gegen die Regierung des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch und die Oppositionsforderung nach einer Verfassungsänderung zur Sprache kommen, berichtete die "Bild"-Zeitung (Freitagsausgabe).

Der CDU-Außenpolitiker Elmar Brok sagte der Zeitung: "Der Besuch von Klitschko und Jazenjuk zeigt, wie intensiv sich die deutsche Regierung um eine Vermittlung in dem Konflikt bemüht. Es müssen jetzt alle Chancen genutzt werden, um die Ukraine auf einen rechtsstaatlichen Weg zu bringen."

Am Sonntag hatten in Kiew erneut Zehntausende Menschen gegen Präsident Viktor Janukowitsch demonstriert. Sie verlangten, die Befugnisse des Staatsoberhauptes zu beschneiden.

Die Demonstranten fordern auch eine Annäherung ihres Landes an die EU. Der Präsident hatte im November die Unterschrift unter ein Freihandelsabkommen mit der EU verweigert. Er will sein Land stattdessen enger an Russland binden.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%