Umfrage des Beamtenbundes
Deutsche halten Beamten für kompetent – und arrogant

Alle Jahre wieder lässt der Beamtenbund das Image der Staatsdiener in der Öffentlichkeit erfragen. Es gibt sehr viel Lob – aber auch Klagen über Sturheit und Arroganz. Lehrer und Müllmänner liegen im Aufwärtstrend.

BerlinDie deutschen Beamten werden von über zwei Drittel der Bevölkerung als „pflichtbewusst“, „zuverlässig“, „kompetent“, „unbestechlich“ und „hilfsbereit“ eingeschätzt. Dies ist ein Ergebnis der jährlich vom Beamtenbund (dbb) in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage über das Image der Beamten in der Öffentlichkeit.

Doch trotz des vielen Lobes gibt es auch Tadel: 45 Prozent der 2000 Befragten klagen bisweilen über Sturheit der Staatsdiener. Und jeder Dritte beschwert sich über Arroganz.

Gegenüber der ersten Umfrage vor acht Jahren hat sich die Wertschätzung der Beamten in der Bevölkerung deutlich verbessert. Auch gibt es für den gesamten öffentlichen Dienst (Beamte und Angestellte) überwiegend gute Noten. Rund...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%