Umstrittene Äußerungen zur Stasi
Linke hält an Zusammenarbeit mit DKP-Mitgliedern fest

Auch nach den umstrittenen Stasi-Äußerungen ihrer neuen Landtagsabgeordneten Christel Wegner will die Linke mit DKP- Mitgliedern zusammenarbeiten.

HB HANNOVER „Es kommt immer auf die Person an, wir sind gegen Dogmatik“, sagte der niedersächsische Linke-Landeschef Diether Dehm in Hannover. „Wenn sich ein DKP-Mitglied zur Rechtsstaatlichkeit und zum Programm der Linken bekennt, würde eine Kandidatur bei uns immer geprüft werden.“ Die Linke werde mögliche Kandidaten aber nun „noch argwöhnischer“ betrachten.

Wegner war als Mitglied der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) Ende Januar für die Linke in den niedersächsischen Landtag gewählt worden. Sie hatte in der ARD-Sendung „Panorama“ die Berliner Mauer verteidigt. Zugleich forderte die 60-Jährige die Wiedereinführung einer Staatssicherheitsbehörde (Stasi) nach DDR-Vorbild. Wegner erklärte, dass man beim Aufbau einer anderen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%