Unruhe in SPD
Der Dauer-Querulant im Stuttgarter Landtag

Im Stuttgarter Landtag treibt ein enfant terrible sein Unwesen: SPD-Mitglied Claus Schmiedel ist den Genossen zu vorlaut, bringt sogar den Koalitionspartner zur Weißglut. Doch Schmiedel lässt sich nicht beirren.

StuttgartDie fixe Idee ist legendär: Noch als wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion setzte sich Claus Schmiedel dafür ein, dass Atommüll aus Baden-Württemberg in Russland ein Endlager finden könne. Die Russen hätten doch viel Platz, und dann müsse der strahlende Abfall auch nicht im Schwarzwald verbuddelt werden. Damals, im August 2002, grätschte Fraktionschef Wolfgang Drexler seinen Kollegen unsanft ab und hoffte darauf, der Vorstoß werde bald in Vergessenheit geraten.

Heutzutage erinnern nur noch alte Hasen in der SPD an diese Episode, wenn sie auf die in der grün-roten Koalition umstrittenen Alleingänge ihres jetzigen Fraktionschefs Schmiedel angesprochen werden. Der Claus sprudele nur...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%