Verdi-Chef kritisiert die Bundesregierung: Bsirskes Kampfansage

Verdi-Chef kritisiert die Bundesregierung
Bsirskes Kampfansage

PremiumDer Verdi-Chef verkündet das Ende der Bescheidenheit: Der Bund soll Schulden machen, um Investitionen zu finanzieren. Für den öffentlichen Dienst fordert Bsirske sechs Prozent mehr Gehalt – und droht mit Streiks.

BerlinDie Kanzlerin war voll des Lobs: „Viele Menschen beneiden uns wegen des Systems der Partnerschaft“, sagte Angela Merkel im Herbst auf dem Verdi-Bundeskongress. Dank der Kooperation von Arbeitgebern, Gewerkschaften und Regierung und maßvoller Tarifpolitik habe Deutschland die Finanzkrise einigermaßen glimpflich überstanden.

Mit der Kooperation ist es offensichtlich vorbei – und auch mit der Bescheidenheit. Verdi-Chef Frank Bsirske fordert nicht nur sechs Prozent mehr Gehalt für die Beschäftigten von Bund und Kommunen – so viel wie keine andere Gewerkschaft in den aktuellen Tarifverhandlungen. Er hält auch die strikte Haushaltsdisziplin für falsch, weil der Bund bei den Negativzinsen Geld damit verdiene,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%