Verdi-Streiks
Der Arbeitskampf überschreitet Grenzen

PremiumDer Streik im öffentlichen Dienst nimmt Passagiere und Airlines in Geiselhaft und führt den Grundsatz vom Arbeitskampf als Ultima Ratio immer mehr ad absurdum. Die Verhältnismäßigkeit muss geprüft werden. Ein Kommentar.

Ein Streik muss da ansetzen, wo er dem Arbeitgeber am meisten wehtut. Das liegt im Wesen des Arbeitskampfs. Und doch sind die Streiks im öffentlichen Dienst, mit denen Verdi jetzt die Republik überzieht, gleich in mehrfacher Hinsicht fragwürdig.
Wenn die Gewerkschaft Flughäfen zum Teil ganztägig lahmlegt, trifft sie eben nicht in erster Linie den Arbeitgeber Bund. Sie trifft Passagiere, die ihre Urlaubs- oder Geschäftsreisen stornieren müssen, oder Airlines, denen durch Flugausfälle Millionenschäden drohen. Dabei sind sie selbst gar nicht der „Gegner“ im Arbeitskampf, werden aber hier mit in Geiselhaft genommen.

Zum Zweiten darf man nicht vergessen, dass wir uns immer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%