Premium Verhandlungsexperte zu Jamaika „Einschließen wie bei einer Papstwahl“

Der Verhandlungscoach Matthias Schranner hat schon mit Geiselnehmern verhandelt, coacht Manager aber auch Politiker. Und er hat eine Lösung dafür, wie die Jamaika-Verhandlungen doch noch ein gutes Ende finden können.
„Punkt Eins: Ab jetzt müssen sich alle an einen anderen Ort zurückziehen, am besten ab vom Schuss und nicht in den bisherigen Räumen.“ Quelle: dpa
Fortsetzung der Sondierungsgespräche

„Punkt Eins: Ab jetzt müssen sich alle an einen anderen Ort zurückziehen, am besten ab vom Schuss und nicht in den bisherigen Räumen.“

(Foto: dpa)

BerlinNach vier Wochen Endlosverhandlungen, sind die Sondierer rund um CDU, CSU, FDP und Grüne noch einmal in die Verlängerung gegangen. Spätestens am Sonntag sollen aber erste Ergebnisse vorgestellt werden. Ob beim Thema Klima, Flüchtlinge oder Soli: Es gibt nicht wenige Punkte, an denen die einzelnen Parteien diametral auseinanderliegen. Das hat laut Verhandlungsexperte Matthias Schranner nicht nur inhaltliche Gründe, sondern an einem viel grundlegenderem Problem.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Verhandlungsexperte zu Jamaika - „Einschließen wie bei einer Papstwahl“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%