Von der Leyens Strategie
Die Bundeswehr, ein Großkonzern

PremiumUrsula von der Leyen führt die Bundeswehr wie ein Großunternehmen. Für die Personalplanung heißt das: Die politische Auftragslage soll das Angebot der Truppe bestimmen. Das wird nicht einfach, ist aber richtig. Ein Kommentar.

BerlinDas Ehrenkreuz in Gold ist das höchste Ehrenzeichen, das die Bundeswehr zu vergeben hat, Zivilisten erhalten es nur in wenigen Ausnahmefällen. Mitte März ließ Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen diese seltene Ehre Frank-Jürgen Weise zuteilwerden, dem Chef der Bundesagentur für Arbeit und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Zur Begründung führte sie dessen herausragendes Engagement als Reserve-Offizier und seine enge Verbundenheit mit der Bundeswehr an.

Vor allem aber schätzen Ministerin und Amtschef einander sehr seit der Zeit von der Leyens als Arbeitsministerin, auch in ihrer derzeitigen Position hat sie Weise bisweilen um Rat gebeten. Beide teilen die Herangehensweise: Weise...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%