Wählergunst
Die Union verliert weiter an Boden

Die Union sackt in der Wählergunst weiter ab. In einer neuen Umfrage fielen CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 34 Prozent - ein Rückfall auf ihr Jahrestief. Die SPD arbeitet sich dagegen langsam nach oben.

HB HAMBURG. Laut einer aktuellen Erhebung des Meinungsforschungsinstitutes Forsa im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL gewann die SPD im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt hinzu und kam auf 29 Prozent. Die Sozialdemokraten setzten damit ihren leichten Aufwärtstrend der vergangenen zwei Wochen fort.

Die Grünen verbesserten ihr Ergebnis ebenfalls um einen Punkt auf nun zehn Prozent. Unverändert blieben die Ergebnisse für die Linkspartei mit zehn und die FDP mit zwölf Prozent. Für „sonstige Parteien“ würden sich 5 Prozent der Bürger entscheiden.

Für die Erhebung wurden den Angaben zufolge 2500 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger vom 12. bis 16. Juni befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%