Wahlkampf
SPD lockt Wähler mit Lohnsteuerbonus

Wer künftig auf seine Steuererklärung verzichtet, soll nach dem Willen der SPD 300 Euro Prämie einstreichen. Mit diesem Lohnsteuerbonus als Versprechen ziehen die Sozialdemokraten in den Wahlkampf – allerdings auch mit einer Reichensteuer und einer Börsenumsatzsteuer.

HB BERLIN. Der Vorstoß sei Teil des Wahlprogramms, das die Parteigremien am Samstag verabschieden wollen, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ am Donnerstag. Den Betrag sollten all jene Steuerzahler erhalten, die neben ihrem Lohn keine weiteren Einkünfte haben und auf eine Steuererklärung verzichten, berichtete das Blatt weiter. In der SPD-Spitze seien auch eine höhere Reichensteuer und eine Börsenumsatzsteuer vereinbart. Den Eingangssteuersatz wolle die SPD auf fast zehn Prozent senken.

Die führenden SPD-Politiker einigten sich nach Informationen der „SZ“ auf Details des Wahlprogramms, das am Sonntag in Berlin von Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier und Parteichef Franz Müntefering der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Neu sei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%