Wahlumfrage
Union legt zu, Piraten und FDP draußen

Die CDU/CSU würde bei der Bundestagswahl laut einer Umfrage 38 Prozent der Stimmen einheimsen. Schwarz-Gelb könnte aber nicht weiterregieren: Die FDP bliebe unter 5 Prozent. Auch die Piraten können sich nicht berappeln.
  • 25

BerlinDie Union ist in der Wählergunst weiter im Aufwind. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, kämen CDU/CSU auf 38 Prozent. Das ist laut INSA-Meinungstrend für die „Bild“-Zeitung ein Anstieg um einen Prozentpunkt zur Vorwoche. Allerdings hätte Schwarz-Gelb keine Mehrheit: Die FDP verharrt weiter bei vier Prozent und wäre nicht mehr im Bundestag vertreten.

Auch die SPD bleibt stabil und würde 30 Prozent der Wählerstimmen erreichen. Die Grünen können dagegen um einen Punkt zulegen und kommen auf 14 Prozent der Wählerstimmen. Die Piraten verlieren gegenüber der Vorwoche einen Punkt und liegen nur noch bei drei Prozent. Auch die Linkspartei verliert einen Punkt und kommt nun auf sechs Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut INSA befragte vom 2. bis 5. November exakt 2.003 Bürger.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wahlumfrage: Union legt zu, Piraten und FDP draußen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Ockham

    Falsche Aussage. Deutschland hat mit dem Grundgesetz eine Geschäftsordnung, aber keine Verfassung - was völkerrechtlich einen dimensioaneln Unterschied macht.

    Dies wurde übrigens bei der Verkündigung des Grundgesetztes von Carlo Schmid in klarer Weise in Vordergrund gestellt.

    Völkerrechtlich ist Deutschland bis heute besetzt, nicht souverän. Wir sind nur (fremd-)verwaltet - bis zur Wahl einer VERFASSUNG.

    Originalrede Carlo Schmid, SPD:

    http://www.youtube.com/watch?v=A_xTXxKtqzI&feature=related


    Nur weil es heutzutage VERGESSEN ist, ist es trotzdem völkerrechtlich relevant.

  • ...was soll daran interessant sein? Diese ganzen Funktionäre dieser "Parteien" führen uns in die EUdSSR.

    https://www.youtube.com/watch?v=QUqppJRDVgk

  • Das wird vielleicht die letzte Wahl sein.

    http://www.youtube.com/watch?v=eKS5jNM-YhA

    Die CDU-CSU-SPD-FDP jünger lechzen nach ihrer Versklavung.

    Wie dumm muss man eigentlich sein, um nicht zu begreifen in welche finstere Zukunft uns die "etablierten Parteien" führen.

    Für diejenigen, die nicht dumm sondern nur nicht ausreichend informiert sind:

    Revolution - Befreiung zum Recht - Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider

    https://www.youtube.com/watch?v=HIw26h4xGDY

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%