Premium Wirtschaftsstruktur Bündnis für Industrie wackelt

Der BDI-Chef Ulrich Grillo wirft dem Wirtschaftsminister vor, die Ziele des Paktes durch die Pläne für Kohlekraftwerke zu gefährden. Kritik kommt auch aus den Bundesländern. Ein Einlenken Gabriels ist nicht zu erwarten.
Der BDI-Präsident ist besorgt – Schuld daran trägt das Wirtschaftsministerium und das Konzept für den Strommarkt. Quelle: dpa
Ulrich Grillo

Der BDI-Präsident ist besorgt – Schuld daran trägt das Wirtschaftsministerium und das Konzept für den Strommarkt.

(Foto: dpa)

BerlinAls das Bündnis „Zukunft der Industrie“ Ende vergangenen Jahres aus der Taufe gehoben wurde, war die Harmonie groß. Die Initiatoren überboten sich in ihren Lobpreisungen, sie nannten die Industrie „Stabilitätsanker“ und „Wachstumstreiber“, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bezeichnete sie gar als „Juwel des Standorts Deutschland“. Doch mittlerweile werden Zweifel laut. Die Wirtschaft ist sich nicht mehr sicher, ob es Gabriel wirklich ernst ist mit dem Bündnis. Auslöser der Zweifel sind die Pläne des Wirtschaftsministers, von alten Kohlekraftwerken einen Zusatzbeitrag für den Klimaschutz zu verlangen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Wirtschaftsstruktur - Bündnis für Industrie wackelt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%