Deutschland
Wolfgang Tiefensee (SPD)

... hat sich als Leipziger Oberbürgermeister mit wirtschaftlichen Erfolgen seiner Stadt einen Namen gemacht. Lange hat er sich geweigert, in die Bundesregierung zu wechseln, jetzt wird er wahrscheinlich Verkehrsminister.

HB BERLIN. Der bisherige Leipziger Oberbürgermeister und wahrscheinliche neue Verkehrsminister hat sich in Sachsen mit wirtschaftlichen Erfolgen seiner Stadt einen Namen gemacht. Seit 1998 regiert er die größte ostdeutsche Kommune, die trotz weiterhin hoher Arbeitslosigkeit als "Boomtown Ost" gilt.

Mehrfach schlug er Angebote für andere Ämter aus und wechselte nicht in die Bundesregierung oder zur Spitze der Landes-SPD. Gebetsmühlenartig hat er den Satz wiederholt: "Mein Platz ist in Leipzig."

Das Strahlemann-Image des vierfachen Vaters litt zuletzt unter der gescheiterten Olympia- Bewerbung Leipzigs und Vorwürfen um Missmanagement und Alleingänge an der städtischen Verwaltungsspitze.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%