Zapfenstreich für Wulff
„Seid umschlungen Millionen“

Morgen ist Zapfenstreich für Christian Wulff. Vier Lieder und die Nationalhymne werden gespielt. Handelsblatt Online hat sich die Texte angeschaut.
  • 32

DüsseldorfEs wird ein wunderbarer Abend, dieser Zapfenstreich. Die Nation wird teilnehmen, wozu schon die Liveübertragung der öffentlich-rechtlichen Sender beiträgt. Das Bundespräsidialamt stellte klar, dass an die Partei- und Fraktionschefs im Bundestag keine Einladungen für den Großen Zapfenstreich ergangen sind. Die hätten sowieso nur gestört, nachdem sie seit Tagen stänkern. Eingeladen wurden die Spitzen der Verfassungsorgane und auch das Bundestagpräsidium mit Bundestagpräsident Norbert Lammert an der Spitze. Das Programm sieht vor, dass das Stabsmusikkorps der Bundeswehr zunächst den „Alexandermarsch“ von Andreas Leonhardt spielt, dann „Over The Rainbow“ von Harold Arlen, es folgt „Da berühren sich Himmel und Erde“ von Christoph Lehmann und schließlich kommt die Ode „An die Freude“ von Ludwig van Beethoven. Am Ende erklingt dann die die Nationalhymne. Das ist Tradition.

Wulff hat sich diese Lieder selbst ausgesucht. Und wenn die These zutrifft, dass die Musik, die sie hören, mehr über Menschen sagt, als die Worte, die sie sprechen, dann lohnt es sich, diese Lieder einmal unters Brennglas zu rücken. Der Alexandermarsch stammt aus dem Jahr 1852 und wurde zum Staatsbesuch des russischen Thronfolgers Alexander in Berlin komponiert. Alexander gilt als Reformator aus der Not. Als er schließlich drei Jahre nach seinem Besuch in Berlin Zar wird, öffnet er das Land um innenpolitischen Frieden zu erreichen. Die Melodie ist schmissig, ein Marsch eben.

"Over the Rainbow" ist einst für den Film "Der Zauberer von Oz" entstanden. Der Song wurde von US-Truppen, die fern der Heimat stationiert waren, als sehnsuchtsvolle Hymne an die Heimat benutzt, bevor er von der Schwulenbewegung zu ihrem persönlichen Hit erklärt wurde. "Da berühren sich Himmel und Erde" ist ein Kirchenlied über Neuanfänge - und passt damit textlich ganz gut zu den Wulffs.

Dann kommt der Höhepunkt. Tränen werden fließen, bei der "Ode an die Freude". Es könnten auch Tränen sein, die nicht der Rührung entspringen. Der Text, den Wulff wählte, geht jedenfalls: "Seid umschlungen Millionen! (…) Wem der große Wurf gelungen, eines Freundes Freund zu seyn. Wer ein holdes Weib errungen, mische seinen Jubel ein! (…) Göttern kann man nicht vergelten. Schön ist’s ihnen gleich zu seyn. Gram und Armuth soll sich melden, mit den Frohen sich erfreun. (…) Keine Thräne soll ihn pressen, keine Reue nage ihn."

Danach gibt es eine Kunstpause, bevor es um Einigkeit und um Recht und um Freiheit geht, was dann wieder Standard ist. Wie gesagt - es wird ein wunderbarer Abend.

Oliver Stock
Oliver Stock
Handelsblatt / Stellvertretender Chefredakteur

Kommentare zu " Zapfenstreich für Wulff: „Seid umschlungen Millionen“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wulff fordert eine pyramide in Berlin für sich.
    Nachzulesen im Postillon:

    http://www.der-postillon.com/2012/03/gigantische-pyramide-zu-ehren-wulffs-i.html

    Achtung, Satire!

  • Wenn die Kapelle morgen was drauf hat, spielt sie "Wer soll das bezahlen ?"

  • Ich kriege das "Ko..." ähm die große "Übergebung", wenn ich
    darüber nachdenke, daß auf der einen Seite kein Geld für Kinder da ist, Rentner nur ein paar Cent "Erhöhung" erhalten und sich dafür die Politikbonzen die Taschen vollmachen.

    Was für ein gewissenloses Pack.
    Soll sich keiner wundern, wenn die extremen Parteien immer mehr Zulauf erhalten...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%