Zeitungsbericht
Betreuungsgeld-Pläne stoßen auf Kritik der OECD

An Kritik an den Betreuungsgeld-Plänen der Bundesregierung hat es auch bis jetzt nicht gemangelt. Nun kommt sie auch von der OECD. Die Organisation warnt, dass solche Maßnahmen Frauen und Einwanderern schade.
  • 9

BerlinIn der Debatte um das Betreuungsgeld bekommt die Bundesregierung einem Zeitungsbericht zufolge nun auch Gegenwind von der OECD. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) kommt in einer Studie zu dem Ergebnis, dass eine solche Maßnahme die Beschäftigungsquote von Frauen schwächt und sich auch allgemein negativ auf die Integration von Zuwanderern auswirkt, wie die Tageszeitung „Die Welt“ vorab berichtete.

Besonders Frauen aus Zuwandererfamilien mit sozial schwachem Hintergrund tendieren demnach dazu, Geld vom Staat anzunehmen und ihre Kinder zu Hause zu versorgen, statt eine Arbeitsstelle und Betreuung zu suchen. So sei in Norwegen die Quote der am Arbeitsmarkt beteiligten Zuwanderinnen in der Folge des Betreuungsgelds um 15 Prozent gesunken.

Die Studie „Jobs for Immigrants“ werte Zahlen aus Norwegen, Österreich und der Schweiz aus und solle an diesem Montag in Paris veröffentlicht werden, berichtete das Blatt. Das Betreuungsgeld ist auch in der schwarz-gelben Koalition umstritten.

Zudem gibt es Zweifel, ob der vom Kabinett verabschiedete Gesetzentwurf mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) lässt eine Klage gegen das Betreuungsgeld prüfen, weil der Bund alleine dafür wahrscheinlich keine alleinige Gesetzgebungskompetenz habe.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zeitungsbericht: Betreuungsgeld-Pläne stoßen auf Kritik der OECD"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Tom
    Niemand zieht Mauern Hoch…
    Diese Mauern waren schon immer da!
    Sie haben Hirn…
    Andere aber zusätzlich noch VERSTAND!
    Intelligenz hat man, oder NICHT…

  • 11.06.2012, 07:43 Uhr @Tom
    Vielleicht leben sie mit ihrer Vorstellung einfach nicht im richtigen Land!
    Wandern sie doch in ein islamisches Land aus, oder glauben sie, es wird sie jemand zurückhalten. Ganz bestimmt nicht!
    Falls sie gehen, nehmen sie doch so viel wie möglich Gleichgesinnte mit…
    -----------------------------------------------------
    Dummheit, Ignoranz und Naivität hat noch niemanden vor der Wirklichkeit geschützt! Wenn sie über eine rote Ampel fahren und den Führerschein los sind, interessiert es niemanden, dass sie das gar nicht gesehen haben, das rot war!

  • Seit wann stimmt denn irgendetwas bei den deutschen Politikern?
    Mir ist nicht bekannt, wann deutsche Politiker jemals etwas für unser Volk getan haben, außer es AUSZUPLÜNDERN!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%