57 Millionen Dollar in zwei Jahren
Schwarzenegger legt Einkommen offen

Der zur Wahl als Gouverneur im US-Bundesstaat Kalifornien antretende Action-Filmstar Arnold Schwarzenegger hat innerhalb von zwei Jahren mehr als 57 Mill. Dollar verdient. In den Jahren 2000 und 2001 zahlte er davon rund 20 Mill. Dollar an Steuern, wie aus der am Sonntag veröffentlichten Steuererklärung hervorging.

Reuters LOS ANGELES. In Kalifornien sind Kandidaten für öffentliche Ämter verpflichtet, ihre Vermögensverhältnisse offenzulegen. Schwarzenegger hatte erklärt, er sei so reich, dass er wirtschaftlich unabhängig das Amt ausüben könne.

In den beiden Jahren spendete Schwarzenegger knapp 5 Mill. Dollar für wohltätige Zwecke. Der Republikaner besitzt den Angaben zufolge Anteile an Unternehmen wie Starbucks, Pepsi Co sowie Coca Cola und hat weitere Mill. Dollar in Immobilien und Staatsanleihen angelegt. Die meisten Einnahmen erzielte Schwarzenegger aus dem Filmgeschäft.

Auch die anderen gut 190 Kandidaten für das Gouvereursamt waren aufgefordert, ihre finanzielle Lage darzulegen. Über Millionenvermögen verfügten demnach auch die Publizistin Arianna Huffington, der Geschäftsmann Bill Simon sowie der Porno-Produzent Larry Flynt.

Bei der Wahl am 7. Oktober geht es zunächst um die Entscheidung, ob der wegen eines hohen Haushaltsdefizits in die Kritik geratene demokratische Amtsinhaber Gray Davis abgewählt wird. Sollte dies geschehen, wir derd Kandidat mit den meisten Stimmen neuer Gouverneur. Jüngsten Umfragen zufolge kann Schwarzenegger mit einem Stimmanteil von 25 % rechnen. Der Nächstplatzierte, Vize-Gouverneur Cruz Bustamente, käme auf 15 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%