Ägyptens Energieminister Sherif Ismail: „Der Öl-Preisrutsch ist in unserem Interesse“

Ägyptens Energieminister Sherif Ismail
„Der Öl-Preisrutsch ist in unserem Interesse“

PremiumTrotz der Öl- und Gasvorkommen kann Ägypten seinen Energiebedarf nicht selbst decken. Im Interview spricht Energieminister Sherif Ismail über die Suche nach neuen Quellen, Importe aus Israel und sinkende Subventionen.

Sherif Ismail ist seit Juli 2013 Energieminister in Ägypten. Er übernahm das Amt in politisch schwierigen Zeiten. Trotz seiner Öl- und Gasvorkommen kann das Land seinen Energiebedarf nicht aus eigenen Quellen decken.

Herr Ismail, es gibt es immer noch Unterbrechungen in der Energieversorgung. Was tun Sie dagegen?
Wir verfolgen verschiedene Ansätze, um das Energieangebot sicherzustellen. An erster Stelle stehen Öl- und Gasexplorationen. Seit November 2013 wurden 56 neue Vereinbarungen für Öl und Gas unterzeichnet. Das Ministerium hat mehr als zwölf Milliarden Dollar investiert.

Gibt es schon erste Erfolge?
Es geht voran. Beispiele dafür sind das West-Delta-Deep-Marine-Projekt im Mittelmeer, in das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%