Afrika-Aktivistin Elsie Kanza
„Afrika braucht bessere Führung“

PremiumElsie Kanza, Afrika-Chefin des Weltwirtschaftsforums, kennt die Sonnen- und Schattenseiten des Kontinents. Im Interview spricht sie über die Rolle des Staates bei der Wirtschaftsentwicklung, Demokratie, Nachbarschaftshilfe unter den Ländern und das Interesse aus China.

GenfAls persönliche Assistentin des früheren tansanischen Präsidenten Jakaya Mrisho Kikwete hat Elsie Kanza sich um die wirtschaftliche Entwicklung ihres Landes gekümmert. Jetzt organisiert sie für das World Economic Forum einen Afrika-Gipfel, um dem von Hunger, Kriegen und Korruption gebeutelten Kontinent wieder auf die Füße zu helfen.

Frau Kanza, das Weltwirtschaftsforum veranstaltet Anfang Mai einen Afrika-Gipfel in Durban. Inwieweit ist das gerade durch politische Krisen gebeutelte Südafrika immer noch ein Vorbild für den Rest des Kontinents?
Südafrika ist immer noch die am weitesten entwickelte Volkswirtschaft auf dem afrikanischen Kontinent – trotz der aktuellen politischen Krise. Man muss das trennen.

Aber...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%