Al-Majadin
Die letzte Festung des IS

Die Offensive auf Al-Rakka ist in vollem Gange. Der IS gerät zunehmend in Bedrängnis. Mehrere Kommandeure sollen nun in eine syrische Kleinstadt geflüchtet sein und rüsten sich dort womöglich für ein letztes Gefecht.

Washington Die Macht des IS in Syrien bröckelt. Nach einem strategischen Rückzug der Führungsriege ist ein schnelles Ende des Terrors dennoch unwahrscheinlich. Während kurdische Kämpfer mit Unterstützung der US-Luftwaffe die Schlinge um Al-Rakka enger ziehen, haben die Extremisten ihr Hauptquartier offenbar bereits ins 190 Kilometer südöstlich gelegene Al-Majadin verlegt. Ob auch der selbst ernannte „Kalif“ Abu Bakr al Baghdadi dorthin flüchten konnte, ist allerdings unklar - unbestätigten Berichten zufolge könnte er bei einem russischen Angriff auf Al-Rakka getötet worden sein.

Al-Majadin liegt wie Al-Rakka im Tal des Flusses Euphrat. Von hier ist es jedoch nicht mehr weit bis zur irakischen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%