Al-Schabaab-Miliz
Äthiopische Truppen erobern somalische Stadt

Äthiopiens Streitkräften ist es gelungen die radikalislamische Miliz Al-Schabaab aus der Stadt Beledweyne zu vertreiben. Mit Hilfe des Nachbarlandes hat die Regierung Somalias nun die eigene Stadt wieder unter Kontrolle.

JohannesburgDie äthiopischen Streitkräfte haben am Samstag die mittelsomalische Stadt Beledweyne erobert und die radikalislamische Miliz Al-Schabaab von dort vertrieben.

Beledweyne liegt Luftlinie etwa 35 Kilometer hinter der somalischen Grenze.

Hunderte Soldaten rückten in den verkehrsstrategisch bedeutsamen Ort ein. Die somalische Regierung erklärte anschließend, Beledweyne sei wieder unter ihrer Kontrolle. Ohne die Anwesenheit äthiopischer Truppen zu bestätigen, rief die Regierung „Nachbarstaaten wie Äthiopien“ zur Unterstützung ihres Kampfes gegen Al-Schabaab auf.

Die Al-Schabaab bestätigte ihren „geplanten Rückzug“ aus der Stadt. Ihre Kämpfer würden Beledweyne nun umzingeln, erklärte die mit Al-Kaida verbundene Organisation über Twitter. Im Osten der Stadt werde erbittert gekämpft...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%