Anschlag in Ägypten
Bombe explodiert vor Geheimdienst-Gebäude in Kairo

Ein Anschlag erschüttert Ägypten: Mindestens 29 Menschen wurden durch die Explosion einer Autobombe in einem Vorort von Kairo verletzt. Mittlerweile hat sich ein Ableger der Terrormiliz IS zu der Tat bekannt.

In einem Vorort der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind bei der Explosion einer Autobombe nach Berichten des staatlichen Fernsehens mindestens 29 Menschen verletzt worden. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen explodierte der Sprengsatz am frühen Donnerstagmorgen nahe einem Gebäude der Staatssicherheit und eines Gerichts im Stadtteil Schubra al-Chaima. Ein Attentäter habe vor einem Gebäude der Sicherheitskräfte einen Wagen abgestellt, der kurz danach in die Luft flog, teilte das Innenministerium mit. Er selbst sei auf einem Motorrad geflohen.

Die Explosion hinterließ einen Krater rund um das ausgebrannte Auto. Zu dem Anschlag bekannte sich ein ägyptischer Ableger der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS). Er sei die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%