Anschlagsplanungen
Weitere London-Verdächtige freigelassen

Zwei der Verdächtigen im Fall der geplanten Anschläge auf Transatlantikflüge sind freigelassen worden. Damit reduziert sich die Zahl der Inhafierten in Großbritannien auf 20, wobei etwa die Hälfte bereits angeklagt wurden.

HB LONDON. In neun weiteren Fällen wurde am Mittwoch jedoch die Fortdauer der Untersuchungshaft verlängert. Anklage erhoben wurde bislang gegen elf Personen. Sie müssen sich wegen Verschwörung zum Mord sowie der Planung von Terrorakten vor Gericht verantworten.

Zwei der nach dem 10. August festgenommenen Personen wurden am Mittwoch ohne Anklage freigelassen, wie die Polizei mitteilte. Damit kamen bisher insgesamt fünf Personen frei. In acht Fällen wurde die Untersuchungshaft am Mittwoch bis zum 30. August verlängert, in einem weiteren Fall nur bis Donnerstag. Damit macht die Polizei erstmals von den neuen Anti-Terror-Gesetzen Gebrauch, wonach Terrorverdächtige maximal 28 Tage lang ohne Anklageerhebung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%