Attacke mit Raketen und Autobomben
Aufständische greifen Gefängnis Abu Ghraib an

HB BERLIN. Irakische Aufständische haben am Samstag das berüchtigte US-Militärgefängnis Abu Ghraib bei Bagdad angegriffen. Dabei wurden 44 US-Soldaten und 12 Häftlinge verletzt worden.

Mindestens 40 Aufständische attackierten die Gefängnisanlage im Westen der irakischen Hauptstadt mit Raketen und zündeten zwei Autobomben. Die US-Soldaten erwiderte das Feuer, wie ein Militärsprecher mitteilte. Er sagte, es habe sich um eine «sehr gut organisierte Aktion» gehandelt.

Das Gefecht dauerte etwa 40 Minuten. Von dem Gelände stiegen Rauchwolken auf. Zunächst wurde nicht bekannt, ob die Angreifer Verluste erlitten.

Abu Ghraib war im vergangenen Jahr in die Schlagzeilen geraten und damit berühmt-berüchtigt geworden, als ein Skandal über Misshandlungen irakischer Gefangener durch US-Soldaten bekannt wurde. Fotos von nackten Gefangenen vor US-Aufsehern fügten dem Ansehen der USA großen Schaden zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%