Premium Außenministertreffen in Brüssel Abfuhr für Netanjahu

Die EU-Staaten stellen sich geschlossen gegen den Wunsch des israelischen Premiers, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Angesichts der Politik von US-Präsident Trump will Europa nun selbst stärker vermitteln.
Grundverschiedene Vorstellungen. Quelle: Reuters
Benjamin Netanjahu zu Besuch bei Federica Mogherini

Grundverschiedene Vorstellungen.

(Foto: Reuters)

BrüsselFederica Mogherini gab sich alle Mühe, dem Gast einen herzlichen Empfang zu bereiten. 22 Jahre sei es her, dass zuletzt ein israelischer Premierminister die Europäische Union besucht habe, sagte die EU-Außenbeauftragte – „viel zu lange für Freunde und Partner, wie wir es sind“. Sie sei „sehr froh“, dass Benjamin Netanjahu nun die Einladung akzeptiert habe und sich in Brüssel mit den Außenministern der 28 EU-Staaten treffe.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Außenministertreffen in Brüssel - Abfuhr für Netanjahu

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%