Bagdad
Ergebnisse von Irak-Wahl frühestens in zwei Wochen

Mehr als 70 Prozent der Wahlberechtigten sollen bei der irakischen Parlamentswahl ihre Stimme abgegeben haben. Die Auszählung läuft, mit ersten Ergebnissen wird jedoch frühestens in zwei Wochen gerechnet.

HB BAGDAD. Der Vorsitzende der Wahlkommission, Farid Ajar, sagte dem Nachrichtensender Al-Arabija, etwa zehn bis elf Millionen Iraker hätten gewählt. Ajar warnte die Medien davor, den Berichten einzelner Parteien über Teilergebnisse Glauben zu schenken. Ein Al-Arabija- Reporter in der Provinz Dijala berichtete, das Wahlbündnis von Ex- Regierungschef Ijad Allawi habe in Dijala sehr gut abgeschnitten.

Ein Mitglied der Wahlkommission in der südlich von Bagdad gelegenen Provinz Babylon sagte, in dem mehrheitlich von Schiiten bewohnten Landesteil hätten 70 Prozent der Wähler für die religiöse Schiiten-Allianz gestimmt, die bereits im Übergangsparlament die größte Fraktion gestellt hatte.

Das Kommissionsmitglied, das seinen Namen nicht veröffentlicht sehen wollte, sagte, Allawi habe mit seinem überkonfessionellen Bündnis in Babylon 17 Prozent erhalten. Auf Platz Drei sei mit 10 Prozent die sunnitische Irakische Einigungsfront gelandet.

Mit dem amtlichen Wahlergebnis wird erst in rund zwei Wochen gerechnet. Die Iraker hatten am Donnerstag erstmals seit dem Sturz des Regimes von Saddam Hussein im April 2003 ein Parlament für eine Legislaturperiode von vier Jahren gewählt. Mehr als 14 Millionen Iraker im In- und Ausland waren stimmberechtigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%